Das Hauswasserwerk ist zu laut – was tun?

Hauswasserwerk-zu-laut

Wie bei allen elektrischen oder mechanischen Geräten wird bei Inbetriebnahme die Geräuschkulisse gesteigert. Bei Hauswasserwerken wird die Geräuschkulisse durch verschiedene Faktoren beeinflusst, die wir im nachfolgenden Artikel ausführlich erläutern. Was beeinflusst die Lautstärke eines Hauswasserwerks? Vor dem Kauf ist in erster Linie der Einsatzzweck abzuklären um die Herausforderungen an das zukünftige Hauswasserwerk zu definieren. Je nach Standort des Hauswasserwerkes sollte das Gerät möglichst leise arbeiten. Die Lautstärke eines Hauswasserwerks ist somit von folgenden Faktoren abhängig: Art der Pumpe Installationsort (Umgebung und Untergrund) Herstellerqualität Größe des Druckbehälters Die Lautstärkeentwicklung eines Hauswasserwerkes (HWW) wird […] weiterlesen


Das Hauswasserwerk zieht kein Wasser mehr

Ein Hauswasserwerk das kein Wasser mehr zieht, muss nicht zwangsläufig defekt sein. Es gibt unterschiedliche Gründe, die hierfür ursächlich sein können. Nachfolgend haben wir Ihnen die Hauptursachen aufgelistet: Unterschiede in den Pumpentypen bei Hauswasserwerken Bei der Verwendung von Hauswasserwerken kommen in der Regel zwei Pumpentypen zum Einsatz: Saug- und Tauchpumpen (Verdrängungspumpen) . In den meisten Hauswasserwerken werden in der Regel ein- oder mehrstufige Saugpumpen (Kreiselpumpen oder Jetpumpen) verwendet. Als Tauchpumpe wird eine transportable Pumpe bezeichnet, die unter die Wasseroberfläche abgesenkt wird. Die Vorteile einer Tauchpumpe liegen in einem höheren Wirkungsgrad (Beförderung von größtmöglichen Mengen […] weiterlesen


So entlüften Sie Ihr Hauswasserwerk – Was tun wenn Luft ins Hauswasserwerk gelangt

Ein Hauswasserwerk richtig entlüften

Ihr Hauswasserwerk ist wunderbar zur Wasserdruckregulierung geeignet, wenn Ihr Leitungssystem bei den Abnehmern in den oberen Etagen nicht genug Wasserdruck erreicht. Außerdem kann ein Wasserwerk sehr gut zur Gartenbewässerung aus Regenwasserzisternen oder zur Brauchwasserversorgung mit Regenwasser verwendet werden. In allen Nutzungsvarianten ist es wichtig, das Entlüften niemals zu vergessen. Ein Hauswasserwerk ist im Prinzip eine Wasserpumpe mit Druckbehälter. Über einen Ansaugschlauch, der unbedingt mit einem Rückschlagventil mit Filterkorb ausgerüstet sein sollte, versorgt das Hauswasserwerk die Verbraucher (je nach Verwendung: Wasserhähne, WC-Spülkästen, Waschmaschine, Gartenschlauch etc.) mit genügend Wasserdruck. Wird an einem […] weiterlesen


Welche Funktion hat der Druckausgleichsbehälter?

Membrankessel_Hauswasserwerk

Die technische Aufgabe Ihres Hauswasserwerk ist es, den Wasserdruck an den Entnahmestellen kontinuierlich ausreichend hoch zu halten. Bei Verbrauchern, die ihren Wasserbedarf ausschließlich über das öffentliche Leitungsnetz decken, wird ein Hauswasserwerk nur in Ausnahmefällen benötigt. Wenn aber die Wasserversorgung über einen eigenen Brunnen erfolgt oder zum Beispiel durch eine Regenwassersammelanlage ergänzt wird, ist immer ein Hauswasserwerk für die einwandfreie Funktion notwendig. Die Bestandteile eines Hauswasserwerks Jedes Hauswasserwerk besteht zunächst einmal aus drei Komponenten: der Pumpe, dem Druckausgleichsbehälter und der Drucksteuerung (Druckschalter). Die Pumpe fördert das Wasser aus dem Vorratsbehälter, beispielsweise […] weiterlesen


Inbetriebnahme eines Hauswasserwerks – so geht`s

Ratgeber zur Inbetriebnahme Ihres Hauswasserwerks Mit einem Hauswasserwerk Geld sparen, den Verbrauch an wertvollem (und teurem) Trinkwasser senken und stattdessen Regen-, Brunnen- oder Grundwasser nutzen und dieses den Wasserkreislauf Ihres Hauses zu zuführen ist ein prima Sache. Allerdings wollen Sie die hochwertigen Geräte, die zu Ihrem Hauswasserwerk gehören, auch richtig anschließen, denn diese sollen ja ab Tag 1 Ihre Arbeit reibungslos und ordentlich verrichten. Wird aber etwas vergessen oder falsch gemacht, ist die ganze geplante Einsparung in den Sand gesetzt, da das Hauswasserwerk oder eines der dazugehörigen Geräte möglicherweise irreparable […] weiterlesen


Die Unterschiede zwischen Hauswasserautomat und Hauswasserwerk

Hauswasserwerk Ein Hauswasserwerk ist eine Weiterentwicklung der Jet Pumpe (Ihnen vielleicht auch als klassische Gartenpumpe für Teiche und Co bekannt). Während die Jet Pumpe sofort nach Gebrauch abgeschaltet werden muss, da sie kontinuierlich weiter läuft, besitzen die meisten Hauswasserwerke einen Druckschalter und ein Ausdehnungsgefäß. Dies ermöglicht einen automatischen Betrieb, die Geräte schalten ein oder aus je nachdem ob Wasser benötigt wird. Das Ausdehnungsgefäß ist ein Kessel, welcher sich unterhalb der Pumpe befindet. Meistens besteht das Ausdehnungsgefäß aus pulverbeschichtetem Stahl. Im Inneren des Gefäßes befindet sich eine Gummimembran. Auf der Rückseite […] weiterlesen


Hauswasserwerke im Winter – Hauswasserwerk winterfest machen

hauswasserwerke winterfest machen

Wie jedes Jahr folgt auf den Sommer der Herbst und auf den der Winter. Mit diesem kommen früher oder später auch Minusgrade und Frost. Die Pumpen von Hauswasserwerke nun stehen in vielen Fällen nicht in wirklich isolierter Umgebung, sondern oft in Kellern, Garagen oder gar frei zugänglich in einer nur bedingt abgeschirmten Außenbereich. Frost und Eis haben dann freie Hand und können einer solchen Anlage schwere Schäden zufügen. Natürlich ist eine Möglichkeit die Anlage im Winter komplett stillzulegen. Mit Pumpen für Bewässerungsanlagen und Teiche ist dies auch kein Problem, Ihr […] weiterlesen